Lebenszeichen

Sonntag, 2. Februar 2014 ♦ /
Hallo ihr Lieben.
Wie euch sicher aufgefallen ist, ist es hier gaaanz schön ruhig gewesen im Januar. Das hat einen ganz einfachen Hintergrund. Wie ihr vlt wisst arbeite ich neben meinem Hobby *grins*; im Reisebüro. Und irgendwie scheint der Januar der Monat zu sein, in dem allen Leuten einfällt, dass sie dieses Jahr noch Urlaub planen müssen. Ja und deswegen habe ich quasi jeden Tag gearbeitet, Sonderschichten am WE gemacht um die liegen gebliebene Arbeit nachzuholen und dann zu Hause nur noch geschlafen um dann wieder zur Arbeit zu gehen.
Dies hatte zur Folge, dass ich im Januar eigentlich nichts gelesen habe. Naja, nichts stimmt nicht ganz. Ich war dienstlich in Amsterdam unterwegs und da hatte ich etwas Zeit um auf den Flug zu warten. An diesem Tag hab ich „Versehentlich verliebt“ von Adriana Popescu quasi durchgeflogen und „Kill Room“ von Jeffrey Deaver angefangen, da ich mir aufgrund von Akkunotstand ein Buch zulegen musste. Wieso ist der Kindle eigentlich dann leer, wenn man etwas Zeit zu lesen hat?! Frechheit.
Naja, Jetzt wo es wieder ruhiger wird habe ich mir einiges vorgenommen, denn ich muss meinen Leserückstand nachholen und vor allem meine Leseflaute beenden. Als erstes habe ich „Letzte Worte“ von Karin Slaughter gelesen, ein Buch für die Blanvalet Lesechallenge 2014. Dafür soll die Rezension demnächst folgen, genau wie die Kurz-Rezi von „Versehentlich verliebt“. Neu auf dem Tisch liegen „Einfach. Liebe“ von Tammara Webber, ebenfalls für die tolle Challenge, „Bittere Sünde“ von Lieselotte Roll und eines meiner Neuzugänge vom Geburtstagsgutschein J „Frostkuss 1“ von Jennifer Estep. Habe schon sooo viel Gutes von dem Buch bzw der Reihe gehört, dass ich mir vorgenommen habe es von meinem Geburtstagsgeld zu kaufen. Ebenfalls neu ist „Fillory – Die Zauberer“ von Lev Grossman. Das Cover hat mich angesprochen und ich hatte Lust auf etwas „Magisches“.
Auf dem Ipad bzw auf dem Kindle lese ich „Echtzeit“, ein spannender Roman von Sarah Reitz und „Seelenzauber“ von Erik Kellen, die Fortsetzung von „Gezeitenzauber“ auf die ich ja schon sehnsüchtig gewartet habe, da viele Fragen offen geblieben sind.
Kennt ihr eines der Bücher? Bin gespannt was ihr so sagt und vor allem, wie ich endlich jetzt wieder rein komme.

Ich sende euch liebe Grüße!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
design by Skys Buchrezensionen