Buchhandlungsflashmob am 6. Dezember 2013

Samstag, 7. Dezember 2013 ♦ / / /
Hallo ihr Lieben. 
Wie ihr vielleicht schon gehört habt war gestern der große Buchhandelsflashmob organisiert von Brösel von Brösels Bücherregal. Da mir meine Kollegen spontan am Freitagvormittag frei verordnet haben konnte ich nicht wie geplant um 12 Uhr die Buchhandlung stürmen. Daher war ich schon am Abend vorher ganz heimlich still und leise in meiner Buchhandlung Steuber. Hier bei uns im Ort gibt es nicht so richtig große, gut bestückte Buchhandlungen, aber ich weiche manchmal auf Braunschweig aus, auf die Buchhandlung Graff. Dasfür war aber keine Zeit. Lange Rede kurzer Sinn, ich hatte nur bedingt Auswahl aber habe trotzdem zugeschlagen. Sicherlich auch deshalb, weil ich zu Weihnachten zu 100% keine Bücher bekommen werde... :( Habe mich also quasi selber beschenkt. 


Folgende Bücher sind ins Bücherregal gewandert: 


Jojo Moyes - Eine handvoll Worte

Du sollst wissen, dass du mein Herz in deinen Händen hältst. 1960. Jennifer Stirling müsste eigentlich glücklich sein: Sie führt ein sorgloses Leben an der Seite ihres wohlhabenden Mannes. Doch ihr Herz gehört einem anderen – und er bittet sie, alles für ihn aufzugeben. 2003. Ellie Haworth hat ihren Traumjob gefunden: Sie ist Journalistin bei einer der führenden Zeitungen Londons. Eigentlich müsste sie glücklich sein. Doch der Mann, den sie liebt, gehört einer anderen. Eines Tages fällt Ellie im Archiv ein Jahrzehnte alter Brief in die Hände: Der unbekannte Absender bittet seine Geliebte, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Als Ellie diese Zeilen liest, ist sie erschüttert. Was ist aus den beiden und ihrer Liebe geworden? Sie stellt Nachforschungen an und stößt auf Jennifer: eine Frau, die alles verloren hat. Alles, außer einer Handvoll kostbarer Worte. Wer die Liebe nicht kennt, kennt nichts. Wer sie hat, hat alles.
Ich habe den ersten Band von Jojo Moyes hier schon liegen, habe es aber noch nicht gelesen.  Aber die ersten Sätze, die ich in dem Buch gelesen habe, haben mich überzeugt, dass ich es unbedingt mitnehmen muss. Naja, nun hat es sich zu seinem Vorgänger gelegt. 

Robert Galbraith - Der Ruf des Kuckucks


Das Krimi-Ereignis, über das die Welt spricht!Cormoran Strike hat in Afghanistan körperliche und seelische Wunden davongetragen, mangels Aufträgen ist er außerdem finanziell am Ende. Der spektakuläre neue Fall ist seine Rettung, doch der Privatdetektiv ahnt nicht, was die Ermittlungen ihm abverlangen werden. Während Strike immer weiter eindringt in die Welt der Reichen und Schönen, fördert er Erschreckendes zutage und gerät selbst in große Gefahr …Ein fesselnder, einzigartiger Kriminalroman, der die Atmosphäre Londons eindrucksvoll einfängt – von der gedämpften Ruhe in den Straßen Mayfairs zu den versteckten Pubs des East Ends und dem lebhaften Treiben Sohos. "Der Ruf des Kuckucks“ ist das hochgelobte Krimidebüt von J.K. Rowling, geschrieben unter dem Pseudonym Robert Galbraith, in dem sie mit Cormoran Strike einen ungewöhnlichen Ermittler präsentiert.Als das berühmte Model Lula Landry von ihrem schneebedeckten Balkon im Londoner Stadtteil Mayfair in den Tod stürzt, steht für die ermittelnden Beamten schnell fest, dass es Selbstmord war. Der Fall scheint abgeschlossen. Doch Lulas Bruder hat Zweifel – ein Privatdetektiv soll für ihn die Wahrheit ans Licht bringen.
Ohhh jaaa... Also, auch hier war ich schon absolut aufgeregt. Denn ich konnte auf der Buchmesse schon mal vorsichtig reinlesen und konnte es bisher nicht erwarten bis das Buch endlich erscheint. Ich bin wirklich gespannt ob es J.K. hilft, unter einem Pseudonym zu schreiben. Während mich ihr "Todesfall" wirklich so fast garnicht angesprochen hat, finde ich diese Kurzbeschreibung sehr spannend. 

Mhairi McFarlane - Wir in drei Worten

Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber.

Als ich das Buch gesehen habe, musste ich so an meine eigene Geschichte denken und daher habe ich das Buch noch schnell eingepackt. Ich bin auch total gespannt darauf, meine ehemaligen Klassenkameraden wieder zu treffen. Kennt ihr eines der Bücher schon? Wie fandet ihr sie?
Habt ihr auch beim Buchhandlungsflashmob mitgemacht und wenn ja, was habt ihr erstanden? Ich freue mich auf eure Antworten. 

Liebe Grüße, Eure Pennelo

 (c) Inhaltsangaben - www.amazon.de

Kommentare:

  1. Sehr schöne Ausbeute, liebe Linda. Bin auch deine Meinung zu Der Ruf des Kuckucks sehr gespannt. Ich hatte es auch am Freitag in der Hand, hab mich dann aber für etwas anderes entschieden. Ganz liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin, ich freue mich dass dir meine Auswahl gefällt ;)
      Ich werde es bald zur Hand nehmen und lesen und dir dann Bescheid geben wie es war. Für welches hast du dich entschieden?
      Liebste Grüße Linda

      Löschen

 
design by Skys Buchrezensionen